WETTBEWERB

Besichtigen Sie die A 40 Rheinbrücke Neuenkamp – von innen!

Eine verlässliche Infrastruktur ist wichtig für unser Leben, sei es auf dem täglichen Weg zur Arbeit, wenn man die Kinder zum Sportverein fährt oder wenn Unternehmen Ware transportieren müssen. Für die Instandhaltung sind Baustellen unvermeidbar. Bis 2030 soll die neue A40-Rheinbrücke Neuenkamp fertiggestellt sein. Bis dahin muss die alte, kaputte Brücke noch genutzt werden. Täglich finden Arbeiten im Inneren der Brücke statt. Am 11. September um 15:00 Uhr haben Sie die Möglichkeit das Innenleben der Rheinbrücke Neuenkamp zu besichtigen. Sie erhalten exklusive Einblicke, wie das Bauwerk instand gehalten wird. Schauen Sie den Arbeitern beim Schweißen über die Schulter!

Wie kann ich mitmachen?
Alles, was Sie dafür tun müssen, ist, uns bis zum 4. September ein Selfie zu schicken und folgenden Satz zu vervollständigen: „Die Rheinbrücke Neuenkamp ist mir wichtig, weil…“. Bitte schicken Sie Name, Alter, Foto und Statement an team@gemeinsam-mobil.nrw. Das Los entscheidet. Mit der Zusendung Ihrer Daten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Daten wie Name, Alter und Foto im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit nutzen dürfen. Die Einsendungen müssen aus Duisburg, dem Kreis Wesel oder dem Kreis Kleve erfolgen.

Die Rheinbrücke Neuenkamp – das Bindeglied zwischen Ruhrgebiet und Niederrhein- wird von etwa 100.000 Fahrzeugen täglich genutzt. Bis 2026 soll die neue Brücke von heute vier auf zukünftig acht Spuren ausgebaut werden. Für den Brückenneubau werden zwei voneinander getrennte Brückenbauwerke errichtet. Über jedes der Bauwerke werden zukünftig die Fahrzeuge in jeweils eine Richtung geleitet. Sollten Sanierungsarbeiten an einem Teil der Brücke notwendig werden, kann auf diese Weise der gesamte Verkehr auf den anderen Teil der Brücke umgeleitet werden, ohne dass die komplette Brücke gesperrt werden muss.

Die Brückenbesichtigung wird in Zusammenarbeit mit Straßen.NRW durchgeführt.

Die Datenschutz- und Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartner:

Ocke Hamann, Sabine Jürschik und Dr. Ansgar Kortenjann
Email:
team@gemeinsam-mobil.nrw
Telefon: 0203-2821-277

IHK Ansprechpartner zum Bündnis #GemeinsamMobil